Das Home-Schooling der 3. Klasse

Das Home-Schooling der 3. Klasse

In der Zeit zuhause haben wir viel gerechnet, geschrieben und gerechnet. aber auch viel gezeichnet, geturnt und tolle Werkstücke aus Natur- und Recyclingmaterialien, wie zum Beispiel Osterhasen aus Getränkepackungen, Tulpen aus Astgabeln, lustige Waldgeister, eine Sonne aus alten CDs oder Muttertagsherzen aus Steinen, Drachen aus Wäscheklammern, hergestellt. Viele haben auch einen Muttertagskuchen gebacken und wir haben wunderbare Stunden mit unseren Eltern und Geschwistern verbracht. Doch nun sind wir alle wieder froh, dass wir in der Schule sein dürfen und unsere Freunde wiedersehen können!

Liebe Eltern!
Sollten Sie wider Erwarten doch Betreuung für Ihr Kind brauchen, rufen Sie bitte umgehend die Notfallnummer: 0676/7904033 an.
Die Direktion der Volksschule Klausen-Leopoldsdorf

Die 3. Klasse-Yogis

Die 3. Klasse-Yogis

Heute besuchte uns Desirée, eine ausgebildete Kinder-Yogatrainerin. Nach der Begrüßungsrunde und dem OM, grüßten wir alle die Sonne und danach spielten wir das Yoga-Stoppspiel. Anschließend lernten wir Übungen, welche die Konzentration verbessern können und fanden beim Yoga-Memory die richtigen Pärchen. Bei der Endentspannung ließen wir unserer Fantasie freien Lauf und kamen relaxt und ausgeruht wieder im Turnsaal an. Vielen Dank Desirée, das war eine wunderbare Turnstunde 🙂

Schülerzeitung

Die 4. Klasse hat in Digitaler Grundkompetenz eine Schülerzeitung gestaltet. Die Kinder haben schon viel im Umgang mit dem Computer gelernt und die Idee die Kenntnisse in Form einer eigenen Zeitung umzusetzen, hat große Begeisterung ausgelöst. Die Schüler waren mit Eifer bei der Sache.

Die Narren sind los!

Die Narren sind los!

Am Faschingsdienstag herrschte Faschingsstimmung in der Volksschule.Die Schülerinnen und Schüler und auch die Lehrkräfte kamen verkleidet in die Schule. In den Klassen wurden lustige Spiele und Wettbewerbe durchgeführt und ausgiebig gefeiert. Im Turnsaal befand sich ein anspruchsvoller Bewegungsparcours, mit zahlreichen Hindernissen. Zur Stärkung war in der Nachmittagsbetreuung ein tolles Buffett aufgebaut und es gab leckere Faschingskrapfen. Dieser Schulvormittag war leider viel zu schnell vorbei!