Wanderung zur Tropfsteinhöhle nach Alland

Wanderung zur Tropfsteinhöhle nach Alland

 

Bei wunderbarem Herbstwetter wanderten die Kinder der 3. Klasse über Stock und Stein von Klausen-Leopoldsdorf nach Alland, um dort in der abenteuerlichen Tropfsteinhöhle Fledermäuse, ein Bärenskelett und noch vieles mehr zu entdecken.

Wandertag 1. Klasse

Unser 1. Wandertag führte uns zu Fam. Berger nach Schöpflgitter. Nach anfänglich leicht frostigen Temperaturen wärmten uns bei unserer ersten Rast am Waldrand bereits die Sonnenstrahlen. Bei Fam. Berger gab es viele Tiere zu streicheln und zu füttern – Hasen, ein junges Kätzchen, die Esel Nico und Pauli sowie einige Hühner und Laufenten begeisterten die Kinder. Frau Berger hatte lustige Spiele und Rätsel vorbereitet – besonders viel Spaß machte der „Scheibtruhen-Parcours“. Vielen herzlichen Dank an Frau Berger für den netten Vormittag und die gute Jause sowie an Frau Strohmaier und Frau Schöndorfer, die uns begleiteten.

DSCN2638DSCN2637DSCN2636DSCN2647DSCN2642DSCN2657DSCN2658DSCN2646DSCN2660DSCN2666DSCN2662DSCN2673DSCN2670DSCN2668DSCN2689DSCN2687DSCN2705

Hurra, die Bewegte Klasse ist wieder da!

Hurra, die Bewegte Klasse ist wieder da!

Endlich besuchte uns Eva von unserem Projekt der „Bewegten Klasse“ wieder. Nach einem kurzen Bewegungsspiel in der Klasse, ging es raus in den Schulgarten, wo wir viele spannende Aufgaben im Team bewältigen durften: Staffellauf, Seilspringen, Rätsel lösen, Dinge im Schulgarten suchen, nach bestimmten Kriterien ein lebendes Denkmal bauen und ein Naturmandala legen. Lustig war auch das Abschlussspiel. Danach stärken wir uns mit einer gesunden Jause. Wir sind schon gespannt auf das nächste Mal.

Wandertag der 2. Klasse

Wandertag der 2. Klasse

Bei wunderbarem Wanderwetter marschierten wir durch den herbstlichen Wald zum Biobauernhof der Familie Schöndorfer. Fleißig sammelten wir Blätter, Eicheln, Bucheckern, schöne Rindenstücke, Hagebutten, Nüsse und vieles mehr. Damit gestalteten wir in der Schule einen hübschen Herbsttisch. Auf einer Wiese jausneten wir im Sonnenschein und bald danach erreichten wir unser Ziel. Frau Schöndorfer erwartete uns schon und wir besichtigten den Bauernhof, schauten bei der Pferdepflege zu und fütterten die Hühner und Schafe. Obwohl noch nicht Ostern war, durfte jedes Kind ein Ei suchen und mit nach Hause nehmen. Anschließend stärkten wir uns mit einer gesunden Jause, welche Frau Schöndorfer für uns zubereitet hat. Erholt und vergnügt wanderten wir zur Schule zurück.  Wir sagen: „Liebe Frau Schöndorfer, herzlichen Dank für den schönen Vormittag und die gute Verpflegung!“

Sicherer Schulweg!

Sicherer Schulweg!

Der tägliche Schulweg birgt für die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Risiken. Daher üben wir jedes Jahr am Schulanfang das richtige Verhalten im Straßenverkehr, um so die Gefahren  zu minimieren. Problematische Stellen und das Überqueren der Straße werden geübt, ebenso werden Kenntnisse der allgemeinen Verkehrsregeln vermittelt und auf ständige Aufmerksamkeit hingewiesen. Nun sind alle Kinder gut auf die täglichen Gefahren im Straßenverkehr vorbereitet.