Sonja, wir kommen!

Sonja, wir kommen!

Bei strahlendem Herbstwetter fand der Wandertag der 1. Klasse statt. Wir durften unsere Nachmittagsbetreuerin, Sonja Wöhrer, auf ihrem Bauernhof besuchen. Von der Volksschule marschierten wir durch den Wald und machten auf einer sonnigen Wiese Pause, aßen unsere Jause und spielten Ball. Als wir bei Sonja ankamen, begrüßte uns schon Jasper, ihr Hund, freundlich. Im Garten erhielten wir Saft und leckere Mehlspeisen. Anschließend beobachteten wir die Pferde,  Hühner und Schafe.  Am Rückweg zur Schule fanden wir sogar eine tolle Schaukel im Wald, die wir sofort ausprobierten. Das machte Spaß! Liebe Sonja, vielen Dank, dass wir dich besuchen durften und für die großartige Bewirtung! Ebenso bedanken wir uns bei Mias Großeltern, die uns begleiten und uns liebevoll betreuten.

Verkehrssicherheit

Verkehrssicherheit

Am 10. September bekam die 1. Klasse Besuch vom Kuratorium für Verkehrssicherheit. Die Dame erzählte uns viel über sicheres Verhalten im Straßenverkehr, über die richtige Verwendung von Kindersitzen und wir konnten mit Taschenlampen im Dunkeln die Reflektoren von Sicherheitswesten sichtbar machen. Anschließend sahen wir noch einen spannenden Film über Helmi.

Unsere Weihnachtsfeier

Unsere Weihnachtsfeier

Nach der feierlichen Adventmesse gingen wir in den Leopoldisaal, wo schon viele Zuschauer auf uns warteten. Mit unseren Liedern, Gedichten, Sprechstücken und dem Hirtenspiel konnten wir das Publikum begeistern. Vielen Dank für den stürmischen Applaus und dem Elternverein, der den Saal so schön hergerichtet und das Buffett vorbereitet hat. Wir wünschen allen fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Unser Schitag am Annaberg

Unser Schitag am Annaberg

Trotz milder Temperaturen fanden wir gute Pistenverhältnisse vor, sausten die Hänge hinunter, machten tolle Schwünge und hatten den ganzen Tag viel Spaß und Bewegung an frischer Luft. Bei leckerem Essen stärkten wir uns in der Hütte und nach der Mittagspause gings zurück auf die Schipiste. Wohlbehalten und vollzählig kehrten wir am frühen Abend zurück. Besonders bedanken wir uns bei den zahlreichen Eltern, die uns tatkräftig unterstützten. Alle sind sich einig: Das war ein wunderschöner gemeinsamer Tag und wir freuen uns schon auf unseren nächsten Schitag!