Eltern und Kinder gemeinsam in Bewegung

Wie man sehen kann hatten Kinder und Eltern viel Spaß an unserem „Bewegte Klasse“ Eltern – Kind Nachmittag. Viele spannende Stationen wurden im Turnsaal angeboten und die Teilnehmer mussten Geschicklichkeit, Mut und Ausdauer beweisen.

Besuch im Landesmuseum

Besuch im Landesmuseum

Heute besuchten wir das Landesmuseum Niederösterreich. Besonders spannend war neben den vielen lebenden und ausgestopften Tieren unserer Heimat die Sonderausstellung „Garten“. Obwohl sich der Garten mancher Kinder direkt vor der Haustüre befindet, ist es doch sehr interessant diese Welt in einem Museum wiederzufinden und zu entdecken. Außerdem nahmen wir an 2 Workshops teil. Die 1. Klasse bemalte und bepflanzte Blumentöpfe und die 2. Klasse gestaltete einen kleinen Miniaturgarten. Fleißig gießen, dann wachsen vielleicht Kresse, Rasen und kleine Blumen! Es war wirklich ein aufregender Vormittag.

Bewegte 1. und 2. Klasse :-)

Spannende Stationen im Turnsaal sorgten wieder für viel Bewegung in der 1. und 2. Klasse. Diesmal stand Kraft, Körperspannung und das eigene Körpergewicht im Vordergrund. Vielen Dank an Frau Mitterhauser von der Initiative „Tut gut!“ die uns durch dieses tolle Projekt geführt hat. Die Kinder waren begeistert.

 

Die Narren der 1. Klasse sind los!

Die Narren der 1. Klasse sind los!

Am Faschingsdienstag fand ein tolles Narrentreiben in der Volksschule statt. Wir feierten gemeinsam in der Klasse, spielten lustige Spiele und genossen ein reiches Buffett. Zum Abschluss durften wir noch in den Turnsaal, wo wir viel Spaß hatten. Das war ein heiterer Schultag!

Unser Schitag

Unser Schitag

Am 17. Jänner fuhren wir mit einem Bus der Firma Blaguss zum Annaberg, wo wir schon von unseren Schilehrern erwartet wurden. Schnell zogen wir die Schischuhe an, setzten den Helm auf und schon gings los auf die  Piste. Manche von uns fuhren zum ersten Mal Schi, aber alle lernten zu bremsen und Kurven zu fahren. Nach dem ausgezeichneten Mittagessen in der Hütte, fuhren wir wieder los. Glücklich, aber erschöpft, machten wir uns am späten Nachmittag auf den Heimweg. Alle sind sich einig: „Das war ein toller Tag und nächstes Jahr fahren wir wieder Schi am Annaberg!“ Vielen Dank allen Begleitpersonen, die uns hilfreich zur Seite standen und beim An- und Ausziehen der Schischuhe, beim Ausborgen und der Rückgabe des Leihmaterials, sowie der Betreuung der Kinder geholfen haben!