Theaterbesuch: Die Schneekönigin

Gleich in der Früh fuhren wir mit einem gemieteten Bus zum Theater nach Berndorf. Bei unserer Ankunft wurden wir gleich zu unseren Reihen geleitet. Wir mussten nicht lange warten und schon begann die Aufführung in dem alten prunkvollen Theatersaal. Mit einer guten Mischung aus Tanz, Dialog und Humor wurde das Publikum durch die Geschichte geführt. Die Kinder klatschten im Takt zu den Liedern, lachten bei den Einlagen und applaudierten großzügig. Für viele Kinder war es das erste Theatererlebnis mit der Volksschule und zahlreiche Kinder fragten nach, ob wir auch nächstes Jahr wieder ins Theater fahren können.

Ski- und Winterspaß am Annaberg!

Der langersehnte Skitag begann mit der Busfahrt zum Annaberg. Dort wurden die Kinder mit Liftkarte und Skiausrüstung ausgestattet. Die Kinder wurden in Gruppen aufgeteilt und begannen gleich mit dem Wintersport. Zu Mittag trafen sich wieder alle Gruppen und wir aßen gemeinsam Schnitzel und Pommes oder Spaghetti. Zum Trinken gab es Himbeer-Skiwasser. Nach einer kurzen Pause ging es wieder den Berg hinauf und es wurde weiter auf den Brettern den Berg hinunter gesaust. Zahlreiche Eltern unterstützen die Lehrkräfte beim Skitag, wodurch der Tag ein schönes, gelungenes Erlebnis wurde.

Rodeln

Die 2. und 3. Klasse nützte am Donnerstag die letzten Schneereste zum Rodeln. Die Kinder hatten auf der Karnerwiese viel Spaß. Die grünen Flecken konnten die Begeisterung über das Rodelvergnügen nicht trüben.

Winterlicher Rodelspaß!

Die vierte Klasse wurde eingeladen, auf dem Hügel des Großvaters einer Schülerin zu rodeln. Da die Kinder mit dem Ablauf und den Gepflogenheiten für diese Aktivität bereits geübt und erprobt sind, brauchte es nicht viel Vorbereitung. Nach der großen Pause schulterten die Kinder ihre Schneefahrzeuge und marschierten den Weg Richtung Dörfl. Auf halben Weg wurden unsere Gefährte netterweise vom Vater der Schülerin für uns zum schneebedeckten Hügel gefahren. Oben angekommen rodelten die Kinder, was das Zeug hielt. Auch wurden Schneemänner gebaut und Schlitten getauscht und getestet. Bei einer Pause wurden wir mit erfrischenden Getränken versorgt. Es war ein Riesenspaß.

Die ganze Schule am Schlittschuhlaufen

Gemeinsam mit unserer Partnervolksschule VS Heiligenkreuz besuchten wir den Eislaufplatz Traiskirchen. Dafür fuhren wir mit einem gemieteten Bus zu unserem Zielort. Dort angekommen wagten sich die Kinder schnell auf das Eis. Nach kurzem unsicheren Rutschen und Schlittern kam die Erinnerung an das Eislaufen wie von selbst. Bald flitzen die Kinder mit und ohne Pinguin an den Lehrkräften und den Eltern vorbei. Nach einem intensiven Vormittag auf dem Eis machten sich müde, aber vollauf zufrieden die beiden Schulen auf den Heimweg und wurden in das wohlverdiente Wochenende verabschiedet. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal in wenigen Wochen.